Neue Plattformen zur Recherche von Fördermöglichkeiten in Europa

Ein neues Online Tool zur Information, ein Funding Guide zum Download und die deutschsprachige Seite "Europa Fördert Kultur"

Weihnachtsstimmung, tolle Filme und glänzende Unterhaltung verspricht das Vorweihnachtsprogramm der Kinos für diesen Dezember: Regie-Legende Paul Verhoeven ist mit „Benedetta“ (2.12.) dabei, einer erotischen Liebesgeschichte, die im 17. Jahrhundert hinter den Mauern des Kloster von Pescia spielt, wo die Novizin Benedetta Carlini Oberhäupter der katholischen Kirche in Aufregung versetzte (?), als die Wundmale Christi an ihrem Körper auftreten. Die dänische Film- und Theaterschauspielerin Trine Dyrholm ist in ihrem dem Historiendrama „Die Königin des Nordens“ (30.12.) einer Verschwörung auf der Spur. Margarethe I. ging als die Königin in die Geschichte ein, der es gelungen ist Dänemark, Schweden und Norwegen in einer friedlichen Allianz zu vereinen.

1.-31. Dezember 2021; für den Europäischen Publikumspreis abstimmen und Reise zu den Internationalen Filmfestspielen von Cannes oder zur Berlinale gewinnen

Zwölf europäische Kinoproduktionen wurden die für 6. Ausgabe des ARTEKinoFestivals ausgewählt. Das kostenlose europäische Online-Filmfestival der ArteKino-Stiftung präsentiert die jungen und künstlerisch herausragenden Produktionen in sechs Sprachen in 32 Ländern. Zu sehen sind alle Filme vom 1. bis 31. Dezember 2021 auf artekinofestival.com – und erstmal auch auf dem YouTube-Kinokanal von ARTE.

Online-Veranstaltung zu frühkindlicher Filmbildung am 2. und 3. Dezember

Die MEDIA-geförderte Filmbildungsinitiative Cinemini Europe 2 für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren bietet am 2. und 3. Dezember ein digitales Training im Rahmen des International Young Audience Film Festival Ale Kino! (29/11-5/12 in Posen, PL) an.

MEDIA Titel unter den Nominierten, Ausstrahlung online am 9.12.2021

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die älteste Auszeichnung für die Entwicklung herausragender Computerspiele aus deutschsprachigen Ländern. Aus insgesamt 140 Einreichungen ermittelte die Jury die besten Games und Teams des Jahres 2021 in 15 Kategorien. Zwei Spiele sind nominiert, die mit MEDIA Förderung entwickelt wurden.

Preisverleihung am 11. Dezember in Berlin und online

11 MEDIA geförderte Filme sind 24 Mal für eine Auszeichnung bei den European Film Awards nominiert, unter den Schauspieler:innen und Regisseur:innen, die sich Hoffnung auf einen Europäischen Filmpreis machen dürfen, sind bekannte Namen und Gesichter wie Jasmila Žbanić, Joachim Trier, Anthony Hopkins, Shootingstar Franz Rogowski und Vincent Lindon. Die Gala findet rein online statt, für das Publikum gibt es eine Live-Übertragung der Zeremonie.

Interview mit Philipp Hoffmann und Projektpartner:innen

Das klassische Kinoerlebnis durch innovative Online-Angebote ergänzen ist das Anliegen von CINNOVATE. Mit 380.000 Euro förderte die Europäische Kommission das Projekt, das gemeinsam von Kinobetreibern, Content-Anbietern und technischen Dienstleistern auf den Weg gebracht wird. CINNOVATE wurde von der Kölner Rushlake Media in Zusammenarbeit mit Kinoberater Jan Runge initiert.

Preisverleihung am 1.12. in Kairo

Die Shortlist für die diesjährigen Arabischen Kritikerpreise für Europäische Filme, die von European Film Promotion (EFP) und dem Arab Cinema Center (ACC) ins Leben gerufen wurden, steht fest: Zu den Finalisten aus insgesamt 26 eingereichten europäischen Filmen gehören die drei Oscar-Beiträge in der Kategorie Bester internationaler Spielfilm aus Deutschland, der Slowakei und Island.

Call for Entries: Projekte einreichen bis 2.2.2022

Mit dem “Europa Nostra Awards” werden jährlich bis zu 30 herausragende Beispiele zur Erhaltung und Aufwertung des materiellen und immateriellen Kulturerbes ausgezeichnet. Im Jahr 2022 feiert der renommierte europäische Preis für das Kulturerbe sein 20-jähriges Jubiläum.

Ziel der Preisverleihung ist es, den grenzüberschreitenden Wissensaustausch in ganz Europa anzuregen, das öffentliche Bewusstsein und die Wertschätzung für das europäische Kulturerbe zu stärken und Inspirationen zu ermöglichen.
Die Preise werden in fünf Kategorien vergeben:

In der 35. Jurysitzung des Berlinale World Cinema Fund (WCF) haben die Jurys elf Förderempfehlungen an Projekte aus Afghanistan, Argentinien, Burkina Faso, Georgien, Kenia, Kolumbien, Libanon, Mongolei, Paraguay, Peru und Vietnam ausgesprochen. Die WCF-Jury traf ihre Auswahl aus 141 eingereichten Projekten aus insgesamt 50 Ländern. Die aktuellen Fördermittel umfassen insgesamt 493.000 Euro.


News-Archiv


2021

2020

2019