Spielentscheider Prototyp: Studio Fizbin zum Game “Minute of Islands”

Ab 18. März auf allen einschlägigen Plattformen verfügbar

  • Minute of Islands _ Studio Fizbin

    (c) Studio Fizbin

Am 18. März ist es endlich soweit: Das von der Ludwigsburger/Berliner Firma Studio Fizbin entwickelte und produzierte Spiel “Minute of Islands” erscheint auf allen einschlägigen Palttformen. MEDIA förderte die Entwicklung des Prototypen mit der Höchstsumme von 150.000 Euro. 

“Die zwei größten Faktoren für die Marktfähigkeit und den Produktionsumfang des Spiels sind der Production Value des fertigen Spiels und die durchschnittliche Spieldauer. Man kann auf dem Papier beschreiben, wie toll das Spiel wird, aber es gibt einfach keinen Ersatz dafür, es wirklich zu sehen und dann zu ermitteln, wo man es auf dem Markt bestmöglich platzieren kann. Die MEDIA Förderung hat es uns ermöglicht, zu beweisen, dass das, was auf dem Papier funktioniert hat, sich dann auch in etwas Bewegliches, Interaktives mit tollem Sound übersetzen lässt.” erklären Anjin Anhut (Game Director) und Tobias Frisch (Executive Producer).  

“Belastbare Daten zu bekommen und zu schauen, was uns konkret bestimmter Content für die Spielzeit bringt, konnten wir nur durch den Prototypen herausfinden. Mit diesem Wissen können wir bestimmte Segmente auf dem Markt anstreben und unsere Preisvorstellungen entsprechend anpassen.” 

In künstlerischer Hinsicht hat das Team um den Art Director Tim sich an den “Ligné Claire” Comic-Klassikern wie “Tim und Struppi” oder “Spirou” orientiert und sie für die hochauflösenden Bildschirme von heute weiterentwickelt.  

Eine besondere Herausforderung sind die Themen Interaktivität und Bewegung: In der von MEDIA unterstützten Phase des Prototyp-Erstellens wurden verstärkt die nötigen Arbeitsabläufe und “Production Pipelines” getestet, um den Comic-Charakter des Projekts zu bewahren und zugleich mit der Entwicklung dieser essentiellen Bereiche weiter zu kommen.   

“Vor diesem Hintergrund spielte für uns die MEDIA Förderung eine entscheidende Rolle. Ohne die Förderung für Prototypen können nur schwer Finanz- und Vertriebspartner gefunden werden, um das Spiel letztlich zu produzieren. Ein überzeugender Prototyp wird in der Branche mehr und mehr zum “Spielentscheider”. Ohne Zweifel wäre “Minute of Islands” ohne die EU-Unterstützung nicht das Game geworden, das es nun am Ende wurde.” 

Zum Spiel
Minute of Islands ist ein Story-getriebener Puzzle-Plattformer, der die klassische Heldenreise auf den Kopf stellt.
Der Spieler erforscht seltsame und wunderbare Inseln und die dunklen Labyrinthe darunter, begleitet die junge Mechanikerin Mo auf ihrem Weg, eine Welt zu reparieren, die am Rande des Zusammenbruchs steht.

Release Platformen: PC / Mac, PlayStation 4 (Next Gen-compatible), Xbox One (Next Gen-compatible), Nintendo Switch
Steam Page
Pressematerialien