Get prepared!

Vorbereitungen für die Antragstellung bei MEDIA

  • Photo by Kelly Sikkema on Unsplash

Die Veröffentlichung der MEDIA Aufrufe steht kurz bevor und wir empfehlen allen, die einen Antrag stellen wollen, sich bereits jetzt darauf vorzubereiten.

Wichtige Vorbereitungen für einen MEDIA Antrag sind:
•    Wenn Sie schon einmal einen Antrag bei Creative Europe gestellt haben, dann haben Sie bereits eine Registrierung im Funding and Tenders Portal.
Für die erneute Antragstellung brauchen Sie diese Registrierung, ihre PIC-Nummer und die Informationen zum LEAR
•    Das klingt für Sie völlig fremd? Dann haben Sie vielleicht noch keine Registrierung und sollten diese schnellstens in Angriff nehmen, da sie einige Zeit in Anspruch nimmt. Hier gibt es eine Anleitung dazu.
•    NEU: Der gesamte Antragsprozess findet online im Funding and Tenders Portal statt.
Im Rahmen der Berlinale wurde das neue E-Grants System vorgestellt. Das Webinar kann hier angeschaut werden, dort gibt es auch eine Präsentation zum Download.

Für Produzent:innen:
Für einen erfolgreichen Antrag brauchen Sie alle Nachweise über:
- das Referenzprojekt (kommerzielle Auswertung, Koproduktionsvertrag, Nachweis Ihrer produzentischen Leistung etc.)
- das Projekt mit dem Sie einen Antrag stellen (Koproduktionsverträge, Co-Development Agreement, Dokumente über die Rechte, LOCs o.ä. von Verleih/ Vertrieb)

Die Single Project Development Förderung gibt es im neuen Programm nicht mehr, stattdessen wird es eine Co-Development Förderung geben, bei der mindestens zwei Produzent:innen aus zwei Ländern zusammen arbeiten müssen. Hierfür muss ein Co-Development Agreement vorliegen.
Die Slate Förderung von MEDIA bleibt ähnlich wie im vergangenen Programm.

Mehr Informationen folgen in Kürze. Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit und gern frühzeitig an Ihr Creative Europe Desk.