Audience Development and Film Education

Einreichtermin: 5. Oktober 2021, 17.00 Uhr
Budget: 5 Millionen Euro

Förderung

Europäische Initiativen zur Publikumsentwicklung, inklusive Filmbildungsinitiativen, die sich insbesondere an das junge Publikum richten. Das Interesse und die Kenntniss des europäischen audiovisuellen Schaffens soll gefördert werden.

  • Projekte mit hohem Anteil europäischer audiovisueller Werke (min. 50%)
  • Pan-europäische Reichweite (min. 5 MEDIA Länder)
  • z.B. Öffentliche Einrichtungen, Non-Profit-Organisationen, Unternehmen, Universitäten und Schulen
  • Max. EU-Kofinanzierung: 70 % der förderfähigen Kosten

  • Schwerpunkte: Europäische Kooperation, Innovation, Nutzung digit. Technologien, horizontale Themen des MEDIA Programms wie Nachhaltigkeit und Diversität

 

Weitere Informationen:

Creative Europe MEDIA Info Session beim Marché du film der Filmfestspiele von Cannes über die Calls für European Festivals, European VOD Networks, Audience Development, Films on the Move:

Aufruf und Download

Der Aufruf im Funding und Tenders Portal

1. Registrierung

Funding and Tenders Portal - Registrierung 
(Bitte registrieren Sie Ihre Firma vor der Antragstellung im Funding- und Tenders-Portal der Europäischen Kommission)

Funding and Tenders Portal
(Die Antragstellung findet ausschließlich online statt.)

2. Dokumente

Call Documents (pdf)

Standard Proposal Template (pdf)

Standard Annex Template: Declaration on ownership and control (Excel)

Mono/Multi-beneficiary Model Grant Agreement (pdf)

3. Timetable

Einreichschluss: 5. Oktober 2021, 17.00 Uhr
Auswertung der Anträge: Oktober 2021 bis Januar 2022
Veröffentlichung der Förderergebnisse: Februar 2022
Vertragsvereinbarungen mit den geförderten Unternehmen: März/April 2022

4. AGA
Das kürzlich erschienene „AGA - Annotated Model Grant Agreement” (pdf) erklärt die Creative Europe Finanzhilfevereinbarungen und beantwortet Fragen über die Einrichtung oder Durchführung der geförderten Projekte. Nützlich sind auch die im Dokument aufgeführten Muster für EU-Finanzierungshilfevereinbarungen.