EFP präsentiert neues Mitgliedsland und neue Leitung

Auf ihrer Jahreshauptversammlung in Cannes hat die European Film Promotion die Vereinigung der Filmemacher von Bosnien-Herzegowina als 36. Mitglied in ihrem Netzwerk begrüßt.

Laut EFP sei der Erfolg von Filmemachern wie Jasmila Žbanić (ESMAS GEHEIMNIS) oder Danis Tanović (AUS DEM LEBEN EINES SCHROTTSAMMLERS) sowie der Stellung des Sarajevo Film Festival Belege für Bosnien-Herzegowinas Status als wichtige Region innerhalb der europäischen Filmindustrie.

Darüber hinaus wurde bekanntgegeben, dass Martin Schweighofer, Geschäftsführer der Austrian Film Commission, zum neuen Präsidenten gewählt wurde. Schweighofer löst Christian Juhl Lemche, Geschäftsführer des Danish Film Institute ab, der die Position für vier Jahre inne hatte. Pia Lundberg vom Swedish Film Institute übernimmt die Vizepräsidentschaft.