Rheinisches Koproduktionstreffen/Forum Alentours 2024

2. bis 4. Juli in Straßburg, jetzt für die Teilnahme bewerben!

Eine beliebter Termin im Sommer: Vom 2. bis 4. Juli treffen sich Produzent:innen und weitere Vertreter:innen der Branche aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Luxemburg und der Schweiz beim Rheinischen Koproduktionstreffen in Straßburg.

Angeboten werden Projektpräsenationen, vorab organisierte Einzeltreffen zwischen Produzent:innen und potenziellen Partner:innen sowie ein zweisprachiger Katalog. Im Rahmenprogramm finden Diskussionen, Vorträge, Workshops sowie die Verleihung des CinEuro-Preis statt.

Für Pitching‐Sessions können aktuell Spielfilm‐, Animations‐, Dokumentarfilm‐ oder Serienprojekte in der Entwicklungsphase eingereicht werden.

Zugelassen sind:

  • Frankophone oder deutschsprachige Projekte im Entwicklungsstadium und auf der Suche nach Koproduktionspartner:innen.
  • Genres: Dokumentar-, Spiel- oder Animationsfilme und Serien für Kino oder TV (mind. 50 Minuten oder Serienformat)
  • Projekte, die international ausgewertet werden sollen
  • Es ist von Vorteil, wenn bereits 15% des Produktionsbudgets gesichert sind, aber auch Projekte in einem früheren Entwicklungsstadium werden berücksichtigt.

    Projekteinreichungen bis 24. März 2024 hier, Anmeldungen zur Teilnahme bis 26. Mai 2024 hier.
    Weitere Informationen unter projet‐forum‐alentours.festicine.fr

Prix CinEuro

Aktuell können noch Projekte für den CinEuro Preis eingereicht werden. Unterstützt wird die Entwicklung von zwei Koproduktionsprojekten mit inhaltlichem Bezug zu den Partnerregionen Frankreich, Luxemburg, Deutschland, Belgien und der Schweiz. Ausgeschrieben ist der Preis mit bis zu 30.000 Euro für fiktionale und bis zu 15.000 Euro für Dokumentarfilmprojekte.

Partner des Forum Alentours – Rheinischen Koproduktionstreffens sind u.a. die Eurometropole Straßburg, die Region Grand Est, die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) und ARTE GEIE.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit den Creative Europe Desks Deutschland, Belgien, Luxemburg sowie MEDIA Desk Suisse statt.