Bridging the Dragon - Sino-European Project Lab 2020

November 2020 online und 2021 in China/Europa tbc

  • © Bridging the Dragon

Nach dem Erfolg der vergangenen Ausgaben wird die sino-europäische Produzentenvereinigung Bridging the Dragon zum sechsten Mal ihr jährliches Project Lab veranstalten. Die Veranstaltung ist ein intensiver Workshop und Think-Tank für Projekte, die sich für eine Zusammenarbeit zwischen Europa und China eignen.

Die Veranstaltung wird aus zwei Modulen bestehen. Im Hinblick auf die Pandemie wird der erste Teil der aktuellen Ausgabe online abgehalten und für den virtuellen Raum gestaltet, während der zweite Teil für China oder Europa geplant ist, möglicherweise in Verbindung mit einer großen Filmveranstaltung, wenn die Umstände es erlauben.

Es werden 6-8 europäische sowie 6-8 chinesische Projekte mit einer klaren Perspektive auf chinesisch-europäischer Kollaboration ausgewählt. Die Teilnehmer werden von anerkannten Script Mentors gecoacht und haben die Möglichkeit, mit den Produzent*innen zu interagieren, um kulturelle Unterschiede zu überwinden, Netzwerke zu erweitern und die Durchführbarkeit von Projekten und das Erzählen von Geschichten zu verbessern. Zum ersten Mal begrüßt Bridging the Dragon auch 4 Fachleute aus der Industrie, die kein spezifisches Projekt haben, aber ihre Aktivitäten in ganz Europa und China ausbauen möchten. Sie werden an allen Sitzungen gemeinsam mit den Projektteilnehmern teilnehmen und von der Diskussion profitieren können.

Termin: November 2020 online und 2021 in China/Europa tbc
Deadline: Bewerben bis zum 23. September

Weitere Informationen auf bridgingthedragon.com