33. Filmfest Dresden 2021 - Jetzt einreichen

13. bis 18. April 2021 in Dresden. 

  • © Filmfest Dresden

Die 33. Festivalausgabe findet im kommenden Jahr vom 13. bis 18. April statt.
Das Filmfest Dresden wurde 1989 noch vor der politischen Wende gegründet. Es widmet sich dem Kurzfilm in all seinen Facetten und gilt heute als eines der wichtigsten Festivals des Genres in Deutschland. Mit Preisen im Wert von über 68.000 Euro gehört das FILMFEST DRESDEN außerdem zu den höchstdotierten Kurzfilmfestivals in Europa.

Folgende Produktionen sind für die Wettbewerbsprogramme zugelassen:
Kurzspielfilme oder Animationsfilme (Hybridformen sind möglich, z.B. AnimaDok, experimentell oder dokumentarisch inszenierte Spielfilme)
Lauflänge max. 30 Minuten (inkl. Credits)
Produktion nach dem 31. Dezember 2018
Für die Sonderprogramme (Experimente, Kinder- und Jugendprogramm, Regionaler Schwerpunkt, Open Air, etc.) können auch Experimental- und Dokumentarfilme eingereicht werden.

Termin: 13. bis 18. April 2021 in Dresden.
Deadline: Einreichen bis zum 1. Dezember 2020