Creative Europe startet zum Jahresanfang 2021 in eine neue Laufzeit

Erste Aufrufe im neuen Programm frühestens ab April erwartet

  • 30 Jahre MEDIA Förderung für Europas audiovisuelle Branche

    30 Jahre MEDIA Förderung für Europas audiovisuelle Branche gehen auch in 2021 weiter!

Creative Europe ist zum Jahresanfang in eine neue Programmlaufzeit gestartet. Nachdem der Sieben-Jahres-Haushalt von 2021-2027 vom Parlament gebilligt wurde, können ab sofort Haushaltsmittel abgerufen werden. Neue Aufrufe für Creative Europe MEDIA und KULTUR sollen frühestens ab April veröffentlicht werden, mit ersten Einreichterminen im Juni 2021.

Insgesamt hat das Creative Europe Programm ein Budget von 2,5 Milliarden Euro für die kommenden sieben Jahre zur Verfügung. Dies entspricht einer Erhöhung von 74% zum Vorgängerprogramm!

58 Prozent davon (1,5 Milliarden Euro) fließen ins MEDIA Programm. 1 Milliarde stehen damit dem KULTUR Programm sowie dem CROSS SECTOR Bereich zur Verfügung.

Für das Jahr 2021 hat Creative Europe 306 Millionen Euro zur Verfügung. Davon fließen 178 Millionen ins MEDIA Programm. 

Creative Europe ist das einzige Programm der EU zur Unterstützung des Kultur- und Kreativsektors in Europa. Das neue Programm fördert die kulturelle und sprachliche Vielfalt, das Kulturerbe und die Wettbewerbsfähigkeit und ermöglicht den Austausch und die Zusammenarbeit von kulturellen Organisationen und Fachkräften in Europa.

Weitere Informationen:
Pressemitteilung der Europäischen Kommission vom 14.12.2020
Pressemitteilung des Europäischen Parlaments zur Verabschiedung des Haushalts 2021-2027