Promotion of European Works online


226.500 € für den EFA Young Audience Award: An einem Tag wählen Jugendliche aus über 30 Ländern den Jugendfilm des Jahres. Die Events werden per Live-Stream miteinander verknüpft. © EFA Young Audience Award
226.500 € für den EFA Young Audience Award: An einem Tag wählen Jugendliche aus über 30 Ländern den Jugendfilm des Jahres. Die Events werden per Live-Stream miteinander verknüpft. © EFA Young Audience Award

Wer, wie, was?

Einreichtermin: 7.4.2020

Gesamtsumme: 10,11 Millionen Euro

Wer kann beantragen

Unternehmen und Organisationen mit Sitz in einem Mitgliedsland des Creative Europe MEDIA Programms.

Was wird gefördert?

Unternehmen mit Sitz in einem der MEDIA Mitgliedsländer können in folgenden Kategorien Förderung beantragen:

Aktion 1:Ausbau digitaler Promotion und Marketing Strategien sowie die Entwicklung neuer digitaler Angebote durch bereits existierende VoD Plattformen, die mehrheitlich europäische Filme anbieten.
Aktion 2: Internationale Zusammenarbeit zwischen existierenden Europäischen VOD Plattformen. Anträge können nur mit einem Konsortium bestehend aus mindestens drei VOD Anbietern aus drei unterschiedlichen MEDIA Mitgliedsländern gestellt werden.
Aktion 3:Online-Tools und Datenbanken zur Vernetzung unterschiedlicher Medienbereiche sowie innovative Strategien für die Verbreitung und Promotion europäischer Filme und wirksame Maßnahmen zur Publikumsentwicklung.

Punktevergabe

Bewertet werden Relevanz des Projekts, europäischer Mehrwert, die Zuschauergruppen, Qualität und Kohärenz der Marketingstrategie, Kosteneffizienz und Innovation.
Die Kriterien variieren gemäß der unterschiedlichen Schwerpunkte in Aktion 1 bis 3.

Fördersummen

Die Höhe des Ko-Finanzierungsanteils beträgt abhängig von der Antragskategorie 40% (Aktion 1) und 60% (Aktion 2 & 3) der förderfähigen Kosten

Gut zu wissen

Aktion 1: Die Plattform verfügt über mindestens 500 Titel, davon wenigstens 40% aus MEDIA Ländern. Filme aus mindestens 5 MEDIA Ländern in 5 verschiedenen EU-Sprachen sollen vertreten sein.
Aktion 2: Der Katalog umfasst mindestens 1.000 europäische Filmen, mit einem Anteil von mindestens 40% aus mindestens 5 verschieden sprachigen Mitgliedsländern des MEDIA Programms.
Aktion 3: Eingereichte Projekte sollten eine Verbindung schaffen zwischen off- und online Vertriebsplattformen sowie einen Fokus auf der transnationalen Verbreitung europäischer Filme.

Antragsberechtige Länder

Antragsberechtigt im Rahmen dieser Förderlinie sind alle Mitgliedsländer der Europäischen Union. Bitte beachten Sie zu den antragsberechtigten Ländern, die nicht Mitglied in der EU sind, folgende Liste »

Aufruf EACEA 23/2019 h2>

Einreichtermin
7.4.2020

Download

eForm

Anhänge

Weitere Anhänge zur Information

Datenschutz

Helpdesk

Bei technischen Fragen und Problemen mit der eForm, wenden Sie sich bitte an das Helpdesk in Brüssel: eacea-helpdesk(at)ec.europa.eu, Tel.: +32 2 299 0705

Geförderte Projekte