Animation Conference Hamburg: The Animation Plan Europe

Keynote und Runder Tisch zum europäischen Animationsplan und ein ganzer Tag zur Animation in Hamburg am 19.6.


Der europäische Animationsplan
, der am 12. September 2017 gemeinsam von der Europäischen Union und Branchenvertretern ins Leben gerufen wurde, zeigt das Wachstumspotenzial der Animationsbranche in Europa auf.
Christian Davin, Präsident von CARTOON, wird am 19. Juni 2018 im Rahmen der Hamburg Animation Conference den Animation Plan in einer Keynote vorstellen.
Im Anschluss daran werden Vertreter*innen der Branche den Animationsstandort Deutschlands an einem runden Tisch gemeinsam diskutieren. Eingeladen sind Sender, Produzenten und Förderer.

Davin sieht die Stärke Deutschlands in Produktionen fürs Kino und bei SFX, während Fernsehproduktionen bislang einen schwereren Stand haben. Im Vergleich mit dem Standort Frankreich mit seinen produktionsfreundlichen rechtlichen und steuerlichen Bedingungen, möchte Davin diskutieren, welche strukturellen Maßnahmen die Animationsproduktion für das deutsche Fernsehen stärken könnten.

Die Hamburg Animation Conference findet am 19. Juni ganztägig in den Räumen der Handelskammer statt. Das Themenspektrum der Veranstaltung reicht von lokalen wie internationalen Animationsfilm- und Gamesprojekten über Visual Effects und Virtual Reality bis zu Produktions- und Kreativthemen. Die Veranstaltung richtet sich an Selbstständige, Unternehmer und Nachwuchskräfte aus den Branchen Film, Animation, Games und Mediendesign.
Das Programm der Konferenz erstreckt sich auf vier Räume mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Einige Highlights der Konferenz sind unter anderem:
- Slugger Film - 2D Production Pipeline ( Christian Ryltenius, Michael Ekblad, Sluggerfilm)
- Efficient MoCap & 3D Character Workflows (Phil Maron)
- Inspirationals, Beatboards, Thumbnails, Modelpacks. Werkzeuge und Arbeitstechniken für Storyboarding (Christian Puille)

Termin: 19. Juni 2018 von 09.30 bis 18.00 Uhr, Handelskammer Hamburg, Albert-Schäfer-Saal, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg
Kosten: Die Anmeldung zur Veranstaltung ist ab sofort möglich. Die Tickets kosten 33 Euro (inkl. MwSt.). Studierende erhalten auf Anfrage freien Eintritt.

Weitere Informationen und Tickets.