1,4 Millionen Euro für Film Education


Bringt Kinder ins Kino und erklärt so ganz nebenbei das Urheberrecht in fünf Sprachen: Die Zauberlaterne.
Bringt Kinder ins Kino und erklärt so ganz nebenbei das Urheberrecht in fünf Sprachen: Die Zauberlaterne.

Nachwuchs im Fokus: Projekte und Initiativen, die sich für die bessere Kooperation zwischen Filmvermittlungsinitiativen in Europa einsetzen, können sich ab sofort für die "Film Education" Förderung von Creative Europe MEDIA bewerben.

Ziel ist die Entwicklung neuer und innovativer Projekte zur Filmerziehung, auch unter Berücksichtigung digitaler Verbreitungswege. Unterstützt werden beispielsweise Filmkataloge, die eine hohe europäische Bandbreite wiederspiegeln. An den Projekten sind mindestens drei Partner aus unterschiedlichen MEDIA Mitgliedsländern mit drei Sprachen beteiligt. Nur zwei davon müssen aus dem Bereich der Filmvermittlung kommen, der dritte ist frei wählbar.

Auf der letzten Förderliste für Filmvermittlung fand sich unter anderem "Die Zauberlaterne", ein internationales Filmclub-Konzept für 6 bis 12-jährige Kinder. In bislang über 100 Clubs weltweit werden Filmvorführungen und andere Veranstaltungen organisiert, auf der Website gibt es viele kindgerecht aufbereitete Informationen rund um das Thema Film. Und wer möchte, kann mit Unterstützung der "Zauberlaterne" selbst in seiner Stadt einen solchen Club eröffnen.

Für den neuen Aufruf stehen insgesamt knapp 1,4 Millionen Euro zur Verfügung. Einreichtermin ist der 2. März 2017.

Richtlinien, Formulare und mehr Informationen hier: creative-europe-desk.de