Toni Erdmann ist großer Gewinner des Europäischen Filmpreises 2016

Elf Preise an MEDIA geförderte Filme


Maren Ade und die Crew von TONI ERDMANN, Gewinner des Abends
Bild: EFA/API/Jessica Kassner
Maren Ade und die Crew von TONI ERDMANN, Gewinner des Abends
Bild: EFA/API/Jessica Kassner

Europas Kino glänzte in Polen: Zum 29. Mal wurden am 10. Dezember 2016 die von Creative Europe MEDIA unterstützten European Film Awards verliehen, diesmal im polnischen Breslau, einer der beiden europäischen Kulturhauptstädte des Jahres. Bei der feierlichen Preisverleihung im polnischen Breslau war TONI ERDMANN von Maren Ade der große Gewinner des Abends: die deutsch-österreichische Koproduktion gewann als bester Europäischer Film, Maren Ade wurde als beste Regisseurin und beste Drehbuchautorin ausgezeichnet und beide Hauptdarsteller, Sandra Hüller und Peter Simonischek, gewannen in den Kategorien beste Schauspielerin und bester Schauspieler.

Als beste Komödie gewann der schwedische Film EIN MANN NAMENS OVE von Hannes Holm, bester Dokumentarfilm 2016 ist SEEFEUER von Gianfranco Rosi und der ebenfalls MEDIA geförderte MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI von Claude Barras erhielt die begehrte Auszeichnung als bester Animationsfilm.
Die Europäische Entdeckung 2016 ist der finnische Oscar-Beitrag DER GLÜCKLICHSTE TAG IM LEBEN DES OLLI MÄKI von Juho Kuosmanen.

Zudem wurde der 85-jährigen Franzose Jean-Claude Carrière für sein Lebenswerk geehrt und der Brite Pierce Brosnan erhielt den Ehrenpreis für seinen Europäischen Beitrag zum Weltkino.

Weitere geförderte Filme unter den Preisträgern sind SUFFRAGETTE von Sarah Gavron (bestes Szenenbild für Alice Normington) und DIE KOMMUNE von Thomas Vinteberg (bester Schnitt für Anne Østerud & Janus Billeskov Jansen).

Im Laufe des Abends wurden sieben Creative Europe MEDIA geförderte Produktionen mit insgesamt elf Filmpreisen ausgezeichnet. Mehrfach kam es zu politischen Aussagen auf der Bühne, Preisträger und Redner plädierten für den Zusammenhalt Europas.

Aber Europas Filmemacher feierten nicht allein: Zum 25. Geburtstag des MEDIA Programms konnten durch eine europaweite Verlosungsaktion der Creative Europe Desks insgesamt 23 Gewinnerinnen und Gewinner aus 12 Ländern zur glamourösen Verleihung nach Polen reisen. Die deutschen Gewinner kamen aus Bayern und freuten sich sehr mit dem großen Gewinner des Abends.

Alle Preisträger des Abends im Überblick und weitere Informationen zum Europäischen Filmpreis 2016