When East Meets West 2020

Bewerben bis 7. November 2019


Das 10. Koproduktionstreffen "When East Meets WEst" legt traditionell einen Fokus auf bestimmt Länder aus Osteuropa und Westeuropa. 2020 sind das Ungarn, Moldavien, Rumänien, Österreich, Deutschland und die Schweiz.
Explizit werden Projekte aus Deutschland gesucht mit internationalem Koproduktionspotenial. Es wird eine ganze Delegation an deutschen Teilnehmer*innen geben, die den übrigen 500 Gästen als "Key Player" der deutschen Branche vorgestellt werden. Zahlreiche nationale Filmförderungen fungieren als Partner, ebenso German Films, die eine Master Class organisieren.

Insgesamt werden 500 Filmschaffende aus über 30 Ländern zu dem Koproduktionstreffen erwartet. Auch Produzent*innen, die nicht aus einem der Fokusländer kommen, sind ausdrücklich eingeladen, teilzunehmen.

Neben dem Co-production Forum für 20 internationale Projekte in Entwicklung bietet WEMW folgende weitere Highlights:
- ein Lab zu TV Series für 6 Produzent*innen das vom ebenfalls MEDIA geförderten Training Programm MIDPOINT angeboten wird.
- ein Mentoring Programm für 8 Produzentinnen, organisiert von EWA (European Women's Audiovisual Network)
- ein Lab für maximal drei Filme in der Editing Phase, das von First Cut Lab angeboten wird.
Alle Interessierten können sich auch für diese Initiativen bewerben.

Die Creative Europe Desks sind Partner der Veranstaltung und stehen an einem der Tische im Rahmen der One-on-one-Meetings für Fragen rund um die MEDIA Förderung oder zu unterstützten Trainings und Markets zur Verfügung.

Alle ausgewählten Projekte haben die Chance auf einen der sechs im Rahmen von WEMW verliehen Preise: Film Center Serbia Development Award, EAVE scholarship, Flow Postproduction Award, EWA Network Best Woman Director Award, Producers Network Prize, Pop Up Film Residence Award

Termin: 19. bis 21. Januar 2020 in Trieste, Italien
Bewerben bis 7. November 2019

Weitere Informationen