Neue Aufrufe für Produzenten und Festivals von MEDIA


Für die Serie "Das Boot" unter der Regie von Andreas Prochaska erhielt die Bavaria Fiction GmbH die Höchstsumme von 1 Million Euro TV Programming-Förderung. Die Ereignisse knüpfen zeitlich an den gleichnamigen Kinofilm an. Zu sehen ist die achtteilige Eventserie ab Novmber 2018 auf Sky. © Bavaria Fiction/Nik Konietzny
Für die Serie "Das Boot" unter der Regie von Andreas Prochaska erhielt die Bavaria Fiction GmbH die Höchstsumme von 1 Million Euro TV Programming-Förderung. Die Ereignisse knüpfen zeitlich an den gleichnamigen Kinofilm an. Zu sehen ist die achtteilige Eventserie ab Novmber 2018 auf Sky. © Bavaria Fiction/Nik Konietzny

Produzenten können ihre Film-, Serien- und VR-Projekte zur Entwicklungsförderung einreichen oder Produktionsförderung für Fernseh-Programme beantragen. Festivals, die einen hohen europäischen Anteil an Filmen zeigen, können nun ebenfalls wieder MEDIA Unterstützung erhalten.

Die Single Project-Förderung unterstützt die Entwicklung von Spiel-, Animations- und kreativen Dokumentarfilmen für Kino, TV und digitale Plattformen mit Pauschalsummen zwischen 25.000 und 60.000 Euro. Auch narrative VR-Projekte können eingereicht werden. Der erste Drehtag darf frühestens acht Monate nach Antragstellung erfolgen. Für die Projektförderung stehen 5,4 Millionen Euro zur Verfügung.
Einreichtermine sind der 18. Dezember 2018 und der 24. April 2019.
Ein Schwerpunkt des MEDIA Programms liegt auf der Förderung von TV-Formaten, ob Dokumentarfilme oder -serien, Spielfilme und TV-Serien oder Animationsfilme und -serien. Mit einer Fördersumme von 13,5 Millionen Euro können hier beispielsweise Dramaserien mit bis zu 1 Millionen Euro, Dokumentarfilme mit bis zu 300.000 Euro bzw. 20% der förderfähigen Kosten unterstützt werden.
Einreichtermine sind der 18. Dezember 2018 und der 28. Mai 2019.
Europäische Festivals haben vor allem dann eine Chance auf die umkämpfte Förderung, wenn sie einen sehr hohen Anteil an europäischen Filmen zeigen, starke Maßnahmen zur Publikumsentwicklung sowie für die junge Zielgruppe anbieten und Kooperationen mit anderen Festivals eingehen.
Einreichtermine sind, je nach Veranstaltungsdatum, der 20. Dezember 2018 und der 7. Mai 2019.

Bei Fragen und zur Antragstellung kontaktieren Sie gern die vier Creative Europe Desks.

Alle Richtlinien und weitere Informationen finden Sie hier.