Europe! Goes Busan

EFP präsentiert Europa in Asien


Mit "Opening Doors" dockt EFP (European Film Promotion) jedes Jahr im Oktober beim Busan International Film Festival an und stellt dem südkoreanischen Publikum europäische Filme vor. In diesem Jahr wird die europäische Delegation von 15 auf 32 Teilnehmer erhöht, die ihre Filme auf dem Markt und im Rahmen des Festivals präsentieren. Das erweiterte Programm in diesem Jahr umfasst ein exklusives Filmemachergespräch mit Lewis Kim, kroeanischer Produzent des Films "Illang" von Kim Ji-woon, einer Masterclass des schweizer Produzenten Fabrice Aragno zu "The Wolf Brigade" sowie eine öffentliche Diskussion zwischen asiatischen und europäischen Filmemachern darüber, wie Tabus in verschiedenen Kulturen thematisiert werden können.

Darüber hinaus gibt es eine neue Kooperation zwischen dem Asian Project Market, EAVE und EFP, die europäische Produzent*innen mit asiatischen Kolleg*innen an einem Tag zusammen bringt. 30 europäische Filmemacher*innen und zwei Schauspieler werden zudem der Presse und dem Publikum präseniert.

EFP bietet zudem wieder den "European Umbrella" an und unterstützt den Vertrieb von europäischen Filmen durch Film Sales Support (FSS). In diesem Jahr haben sich eine Vielzahl Weltvertriebe für den EFP Umbrella registriert.

Unter den 20 Projekten, die von ihren Filmemacher mit Unterstützung ihrer jeweiligen EFP-Mitgliedsorganisationen in Busan präsentiert werden, finden sich auch 4, die von MEDIA unterstützt wurden:

"The Little Comrade" von Moonika Siimets (Estland)
"Mihkel" von Ari Alexander Magnusson (Island, Norwegen, Estland)
"The Tower" von Mats Grorud (Norwegen, Schweden, Frankreich)
"Gordon & Paddy" von Linda Hambäck (Schweden)

Termin: 4. bis 13. Oktober 2018

Weitere Informationen: www.efp-online.com