Neue EU-Kommissarin Mariya Gabriel für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft

Bulgarin übernimmt das Amt von Günther Oettinger


Mariya Gabriel © European Union , 2017   /  Source: EC - Audiovisual Service   /   Photo: Mauro Bottaro
Mariya Gabriel © European Union , 2017 / Source: EC - Audiovisual Service / Photo: Mauro Bottaro

Die neue EU-Kommissarin für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft Mariya Gabriel hat ihre Arbeit am 10. Juli 2017 aufgenommen, nachdem sie am 7. Juli vom Rat gemeinsam mit dem Kommissonspräsident Jean-Claude Juncker den Vorschlag angenommen hatte.
Ihre Amtszeit geht bis zum 31. Oktober 2019.
Mariya Gabriel kommt aus Bulgarien und ist seit 2009 Mitglied der Europäischen Parlaments.