Dokutag NRW in Köln

DER KUAFÖR AUS DER KEUPSTRASSE von Andreas Maus feierte bei DOK Leipzig seine Weltpremiere. © COIN FILM / Heike Fischer
DER KUAFÖR AUS DER KEUPSTRASSE von Andreas Maus feierte bei DOK Leipzig seine Weltpremiere. © COIN FILM / Heike Fischer

Unter dem Motto '30 Jahre Dokumentarfilm NRW' diskutieren Experten und Filmemacher über Auswertungsmöglichkeiten, Zuschauergewinnung und Themenwelten.

Mit dabei sind u.a. die Regisseure Pepe Danquart und Milo Rau, Grit Lemke (DOK Leipzig) sowie die Sendervertreter Dr. Gudrun Hanke-El Ghomri (SWR) und Matthias Kremin (WDR). Im Anschluss an die Gespräche bietet ein Get-together Gelegenheit zum Austausch. Der Dokutag NRW wird veranstaltet von der Film- und Medienstiftung NRW in Kooperation mit Filmbüro NW und findet im Rahmen von 'Stranger than Fiction' statt. Der Creative Europe Desk NRW ist Partner der Veranstaltung. Anmeldung unter kongress@filmstiftung.de

Termin: 27. Januar 2016, 14:00-18:30, Filmforum NRW, Köln

Weitere Informationen zum Programm