Cross Video Days

15. bis 20. Juni in Paris


Filmemacher können sich mit ihren Cross- und Transmedia-Projekten in fünf Kategorien für eine Teilnahme an dem Markt für digitalen Content Cross Video Days bewerben. Die Kategorie Cinema & Transmedia in Kooperation mit dem Marché du Film in Cannes richtet sich an Langspielfilme mit einer Kinoauswertung und einer Transmediakomponente. Die ausgewählten Projekte bekommen die Möglichkeit, außer auf den Video Days auch in Cannes gepitcht zu werden.

Die Kategorie Interaktive Dokumentarfilme in Kooperation mit Sunny Side of the Doc sucht alle digitalen Formate im Bereich Dokumentarfilm (web-docs, Transmediaprogramme, Games, Web, Apps). Die ausgewählten Projekte können im Juni in Paris und außerdem bei Sunny Side in La Rochelle gepitcht werden. Weitere Crossmediaprojekte wie Webserien, Webfiction, Crossmedia TV Sendungen oder auch Bildungsprogramme, Animation und Programme für junges Publikum sind gefragt.
Mit mehr als 50 Redakteuren bieten die Cross Video Days eine tolle Gelegenheit, Koproduzenten für Crossmediaprojekte zu finden.

Termin: 15. bis 20. Juni in Paris
Anmeldeschluss: 16. März 2015

Weitere Informationen: www.crossvideodays.com