EURODOC in NRW

Das internationale Fortbildungsprogramm EURODOC kommt vom 1. bis 7. März 2015 nach Düsseldorf. Während des Seminars arbeiten Produzenten aus Europa und der ganzen Welt an der Entwicklung ihrer Dokumentarfilme. Auch für Filmschaffende aus NRW bietet EURODOC diverse Möglichkeiten, sich mit rund 40 Kollegen aus 17 Ländern auszutauschen und zu vernetzen.

Exklusiv-Workshop für Produzenten aus NRW
Während des Seminars in Düsseldorf arbeiten zwölf Produzenten aus NRW und eine Produktionsfirma aus Hessen in einem speziell für die regionale Branche konzipierten Workshop an der Entwicklung ihrer Projekte. Außerdem nehmen sie an den Vorträgen des regulären EURODOC Programms teil. Ein erstes Kennenlernen zwischen regionalen Produzenten und internationalen Teilnehmern ermöglicht der Begrüßungsempfang am Montag, 2. März, der in Kooperation mit dem Creative Europe Desk NRW ausgerichtet wird.

Weitere Programmpunkte für NRW-Filmbranche
Filmschaffende aus NRW sind außerdem zu zwei Case Studies in Düsseldorf eingeladen:
- Am Dienstag, 03. März 2015 (19.00 Uhr, Bambi Kino) spricht Produzent Heino Deckert mit Regisseurin Heidi Specogna und Sabine Rollberg (WDR/ARTE) über das filmische Porträt "Pepe Mujica - Lessons from the Flowerbed".
- Am Donnerstag, 05. März 2015 (18.00 Uhr, Courtyard Marriott Hotel) stellt der Kölner Produzent Ingmar Trost (Sutor Kolonko) die von der Filmstiftung NRW geförderte Koproduktion "Sofia's Last Ambulance" von Ilian Metev vor.


Weitere Informationen bei

Creative Europe Desk NRW