Serial Content Meets Financing: Series Lab Hamburg 2021

Call for projects für die Online-Edition vom 22. bis 24. Juni

  • (c) Creative Europe Desk Hamburg

Das Series Lab Hamburg geht in die fünfte Runde: Produzent:innen mit Autor:innen aus Hamburg und Schleswig-Holstein können sich mit einem für den internationalen Markt geeigneten Serienprojekt bewerben. Das LAB bringt vom 22. bis 24. Juni 2021 zwanzig europäische Produzent:innen in einer online Ausgabe zusammen.

Content development
Renommierte Drehbuchexptert:innen arbeiten mit den Teams an den Projekten.  
2019 waren es Claire Armspach (Head of Drama Development at STV former BBC, UK), Maggie Boden (Big Light Productions, UK), Mylene Verdurmen (Head of Drama at Avrotros, NL) und John Yorke (The Last House on the Left, Jekyll and Wolf Hall, UK).

Finding Financing
Das LAB bietet zudem einen hochkarätigen Finanzierungs-Marktplatz mit rund zwanzig europäischen Redakteur:innen, Weltvertrieben und Fördervertreter:innen. Teilnehmende können so viele Finanzierungspartner:innen treffen wie gewünscht.

Die Teilnahme ist kostenlos.  
Voraussetzung ist internationale Produktionserfahrung der Firma und eine Serie in Entwicklung, die als Koproduktion geplant, für eine internationale Auswertung konzipiert ist und für die bestenfalls bereits ein erster Finanzierungsbaustein steht.

Bewerbungsschluss: 18. April 2021.  

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Creative Europe Desk Hamburg