NEXT WAVE bei Springboard

Die Online-Reihe präsentiert am 16. März das Training NEXT WAVE - Anmeldung bis 15. März, first come, first served!

  • Springboard visual

Bei „Springboard MEDIA Training Opportunities“ präsentieren sich verschiedene europäische Fortbildungsprogramme für die audiovisuelle Branche. Wer nicht nur den nationalen Markt im Blick hat, profitiert von diesen durch das Creative Europe MEDIA Programm unterstützten Weiterbildungsangeboten und den daraus entstehenden internationalen Kontakten. Am 16. März stellt sich NEXT WAVE der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin vor.

Bei dem 9-monatigen Weiterbildungsprogramm dreht sich alles um innovative Vertriebsstrategien für den internationalen Filmmarkt. Wie können Vertriebe und Verleiher traditionelle Verwertungsmodelle gemeinsam mit Streamern und Festivals den Herausforderungen der Filmmärkte im 21. Jahrhundert anpassen?

Lysann Windisch, Leiterin des Programms, präsentiert NEXT WAVE und die Alumna Mirona Radu, u.a. Leiterin des Film O'Clock International Festival Film Programmer & Coordinator des Peasant Museum Cinema Bucharest, steht für Fragen zu ihren Erfahrungen zur Verfügung.

NEXT WAVE richtet sich an Menschen mit Berufserfahrung in den Bereichen Filmvertrieb und -verleih, Filmfestival, Kino- und Filmmarketing, die sich intensiv mit den Abläufen in der Filmverwertung auseinandersetzen, ein berufliches Netzwerk aufbauen und eigene Strategien für die Filmmärkte der Zukunft entwickeln wollen.

Die englischsprachige Veranstaltung „Springboard: Next Wave“ ist eine Kooperation zwischen den Creative Europe Desks München und Berlin-Brandenburg.

16. März 2021, 14.00 Uhr I Online

Anmeldung bis 15. März 2021 unter https://springboard-next-wave.eventbrite.de
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt - first come, first served.

Springboard hat bisher die Weiterbildungsprogramme Developing your Filmfestival, Series Lab, Documentary Campus Masterschool, 3D Character Animation und EAVE Producers Workshop vorgestellt. Aufzeichnungen der Springboards sind über den YouTube Kanal der deutschen Creative Europe Desks LINK: https://www.youtube.com/channel/UC4MHrbteSe4RvFs_iz3zhCg abrufbar.