• We all love stories: Das MEDIA Programm feiert seinen 25. Geburtstag

  • Aus einem Projektpaket von 2011 stammt der von Gebrüder Beetz produzierte Film MALI BLUES von Lutz Gregor. Die Dokumentation feierte seine Premiere jüngst auf dem Filmfest München. (c) Gebrueder Beetz

    Über eine Million Euro für deutsche Projektpakete

  • Neu im Kino: Die geförderten Filme im Juli 2016

  • Start für neuen Garantiefonds von Europäischer Kommission und EIF

  • THE HERE AFTER von Magnus von Horn erhielt MEDIA Verleihförderung und ist Gewinner bei Scope 100 in Belgien.

    2,3 Millionen Euro für neue Wege zum Publikum

Veranstaltungen

Foto: Koelnmesse

Creative Europe auf der gamescom »

Im August wird Köln wieder zum Treffpunkt der internationalen Spielebranche. Hunderte Aussteller und tausende Fachbesucher werden auf der Messe für interaktive Unterhaltung erwartet. Als Partner des Gemeinschaftsstands "Medienland NRW" informiert der Creative Europe Desk NRW Spieleentwickler über Creative Europe und die Entwicklungsförderung für Video Games. Beratungstermine können im Vorfeld vereinbart werden.

Förderung

Aus einem Projektpaket von 2011 stammt der von Gebrüder Beetz produzierte Film MALI BLUES von Lutz Gregor. Die Dokumentation feierte seine Premiere jüngst auf dem Filmfest München. (c) Gebrueder Beetz

Über eine Million Euro für deutsche Projektpakete »

Freude bei Produzenten in Deutschland: Von vierzehn Anträgen auf Paketförderung wurden acht gefördert, insgesamt fließen mehr als 1,2 Millionen Euro an deutsche Produktionsfirmen. 74 Produzenten aus 18 Ländern erhalten nun insgesamt 12,5 Millionen Euro zur Entwicklung ihrer Projektpakete. Die Förderquote liegt damit bei 60 Prozent. Mit acht geförderten Projektpaketen liegt Deutschland gemeinsam mit Schweden auf Platz zwei.

Im Kino

Get trained!

Festivals und Märkte

Nordisk Panorama Forum und Market »

Der Nordisk Panorama Market bietet Buyern, Verleihern, Sales Agents und Festivalentscheidern ein internationales Forum mit. Eingereichte Projekte müssen einen Bezug zu Nordeuropa aufweisen, auf Englisch oder mit englischen Untertiteln sein. Außerdem können sich interessierte Filmschaffende noch bis zum 1. August für das Forum for Co-Financing of Documentaries akkreditieren.

Teilnehmende Länder

Die antragsberechtigten Länder »


Die EU-Mitgliedsländer: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern.

Außerdem: Norwegen, Island, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien und Montenegro.

Antragsberechtigt in den Förderlinien Training, Festivals, Audience Development und Market Access von Creative Europe MEDIA sind: Georgien, Moldawien, die Türkei und die Ukraine.

Antragsberechtigte Länder, die nicht der EU angehören »