La Vérité - Leben und Lügen Lassen

Von Hirokazu Kore-Eda, Prokino Filmverleih, 5. März 2020


Für Hirokazu Kore-Eda ist "La Vérité - Leben und Lügen Lassen" der erste europäische Film: Nachdem er in Cannes 2018 die Goldene Palme für das ungewöhnliche Familienporträt "Shoplifters" erhielt, versammelt er in seinem neuen Ensemblestück nun Größen wie Catherine Deneuve, Juliette Binoche und Ethan Hawke. Den hochkarätigen Cast lässt er Platz und Raum für ihr Spiel und inszeniert so ein intimes familiäres Zwiegespräch. Von MEDIA wurde die französisch-japanische Koproduktion über die automatische Verleihförderung gefördert.

Fabienne ist ein Star; ein Star des französischen Kinos. Sie regiert unter Männern, die sie lieben und bewundern. Als sie ihre Memoiren veröffentlicht, kehrt ihre Tochter Lumir mit ihrem Mann und ihrem kleinen Kind aus New York nach Paris zurück. Das Wiedersehen zwischen Mutter und Tochter wird schnell zur Konfrontation werden: Wahrheiten werden erzählt, Rechnungen beglichen, Lieben und Ressentiments gestanden.

Weitere Informationen: prokino.de