APostlab 2019

28. November bis 3. Dezember 2019, in Bukarest, Rumänien. Bewerben bis zum 30. September.


(c) APostLab
(c) APostLab

Der 6-tägige Workshop richtet sich an Produzent*innen mit einem international koproduzierten Spielfilm- oder Serienprojekt in der Entwicklungs-, Finanzierungs- oder Vorproduktionsphase und an Post-Production-Supervisors, die unabhängig oder mit einem Unternehmen zusammenarbeiten.

Die Teilnehmer*innen lernen, wie sie Postproduktion und VFX von Anfang an in ihre Projekte integrieren können. Das Ziel von APostLab ist es, die nötigen Fähigkeiten zu erwerben, um Engpässe in der Planung und Budgetierung zu vermeiden und den Teilnehmer*innen die Kompetenz zu vermitteln, um mit allen an der Postproduktion beteiligten Parteien auf Augenhöhe diskutieren zu können.
Das Programm soll die Teilnehmer*innen ebenfalls für den internationalen Markt schulen.
Dabei stehen Themen wie Postproduktions-Workflows, Timetable-Organisation, Budgets und technische Aspekte sowie das Management kreativer Prozesse wie Sound und VFX auf dem Plan.
Der Workshop wird in englischer Sprache durchgeführt und besteht aus Plenarsitzungen, Einzelcoachings und Gruppenarbeiten.
Termin: 28.11-3.12. in Bucharest, Rumänien
Kosten: 1.600 € für Produzent*innen, 1.300 € für Post-Supervisors.

Mehr Informationen hier