European Work in Progress Cologne - jetzt akkreditieren!

14. bis 16. Oktober 2019 im Rahmen des Film Festival Cologne Akkreditierungen möglich bis 3. Oktober 2019


Nach einer erfolgreichen ersten Ausgabe 2018 ist die Resonanz für European Work in Progress Cologne (EWIP) auch in diesem Jahr positiv: Über 150 Projekte aus ganz Europa wurden eingereicht. Aktuell werden etwa 25 Spiel- und Dokumentarfilmprojekte ausgewählt, um vom 14.-16. Oktober einem Fachpublikum aus Verleihern, Weltvertrieben und weiteren Finanziers präsentiert zu werden.
Bis zum 3. Oktober können sich Produzenten, Verleiher, Weltvertriebe, Redakteure, Festivalvertreter und Branchenvertreter akkreditieren. Die Akkreditierung kostet 65,- € und beinhaltet auch den Zugang zu Veranstaltungen und Vorführungen des Film Festival Cologne.

Neben Pitchings und individuellen Treffen bietet EWIP ein Rahmenprogramm und eine Preisverleihung für die besten Projekte. In Zusammenarbeit mit den Creative Europe Desks Deutschland werden unter anderem Case Studies zum Thema Vertriebs- und Marketingstrategien angeboten. Eine Diskussion zur Selektiven Verleihförderung von MEDIA findet in Kooperation mit dem Creative Europe Desk NRW statt.
European Work In Progress Cologne wird maßgeblich unterstützt von der Film- und Medienstiftung NRW und organisiert von der AG Verleih - Verband der deutschen unabhängigen Filmverleiher in Kooperation mit dem Film Festival Cologne und der Stadt Köln.
Akkreditieren bis 3. Oktober 2019
Termin: 14.-16. Oktober 2019 im Rahmen des Film Festival Cologne.

Akkreditierung.