European Series Day in Köln 2019

11. Oktober 2019 im Rahmen des Film Festival Cologne, Filmforum Museum Ludwig


Beim Series Day in Köln
Beim Series Day in Köln

Für Serienmacher und -interessierte aus der Region ist der European Series Day in Köln längst ein fester Termin. Autoren, Produzenten und Sendervertreter diskutieren Trends des europäischen Serienmarktes, sprechen über Stoffentwicklung und internationale Koproduktionsmöglichkeiten.
Neben neuen Serien aus Belgien stehen auch aktuelle Produktionen aus Deutschland auf dem Programm, wie etwa die MEDIA-geförderte Politthriller-Dokuserie »Nisman - The President, the Prosecutor and the Spy« (Gebrueder Beetz) und die deutsch-französische Koproduktion »Ein paar Tage Licht« (Eikon West).

Zu den Referenten gehören die Produzenten Mario Krebs (Eikon West), Philippe Alessandri (Watch Next Media) und Christian Beetz (Gebrueder Beetz), Autor und Regisseur Justin Webster sowie die belgischen Sendervertreter*innen Marc Janssen (RTBF) und Elly Vervloet (VRT).
Sebastian Colley (»How to Sell Drugs Online (fast)«), Eliane Montane (»Call My Agent«), Andi Wecker (»The Team«) und Joachim Kosack (UFA Fiction) diskutieren über die Entwicklung des Writers' Rooms in Europa.

Slaven Pipic (ZDFneo) und Frank Tönsmann (WDR) präsentieren die Serien-Strategien beider Sender. Der gesellschaftliche Einfluss von Serien und die Verantwortung der Macher ist Thema der Keynote des britischen Autors John Yorke (»Into the Woods«).

Veranstalter sind Film Festival Cologne, Creative Europe Desk NRW, ifs internationale filmschule köln und Film- und Medienstiftung NRW in Kooperation mit den Creative Europe Desks Flanders und Wallonie-Bruxelles.
Termin: Freitag, 11. Oktober 2019, 10.00-15.30 Uhr, Filmforum Museum Ludwig, Köln

Das vollständige Programm ist online verfügbar.

Anmeldung bis 8. Oktober hier.