4,6 Millionen für Selektive Verleihförderung von MEDIA



Foto (c) Kinostar Filmverleih
"Manou - flieg flink!" Der kleine Mauersegler fliegt mit Rückenwind von MEDIA von Deutschland nach Europa
Foto (c) Kinostar Filmverleih
"Manou - flieg flink!" Der kleine Mauersegler fliegt mit Rückenwind von MEDIA von Deutschland nach Europa

Hamburg, 04.07.2019 MEDIAs Selektive Verleihförderung bringt europäische Filme außerhalb ihres Landes auf die Leinwände. Neu in diesem Jahr: Jeweils ein Weltvertrieb koordiniert eine Gruppe von pro Film, stellt den Förderantrag in Brüssel und verteilt die Mittel an die Verleiher.

Neun Weltvertriebe aus vier Ländern - Frankreich, Deutschland, Polen und Schweden - erhalten insgesamt 4.652.490 Euro. In Zusammenarbeit mit Verleihern bringen sie elf Filme auf die Leinwände Europas.
Die Stuttgarter Sola Media koordiniert die europaweite Auswertung der Animationsfilme "Manou - flieg flink!" und "Kleiner Aladin und der Zauberteppich". Die Kölner The Match Factory verantwortet die europäische Herausbringung des Biopics "Yuli" über den kubanischen Balletttänzer Carlos Acosta.
Die soeben durch Selektive Verleihförderung unterstützten Filme im Überblick:

"Amanda" von Mikhaël Hers (FR)
"Britt-Marie war hier" von Tuva Novotny (SE)
"Der Flohmarkt von Madame Claire" von Julie Bertuccelli (FR)
"Gelobt sei Gott" von François Ozon (FR)
"Héraðið" von Grímur Hákonarson (IS)
"Manou - flieg flink!" von Christian Haas und Andrea Block (DE)
"Piranhas von Claudio Giovannesi (IT)
"Kleiner Aladin und der Zauberteppich" von Karsten Kiilerich (DK)
"Vorhang auf für Cyrano" von Alexis Michalik (FR)
"Yuli" von Icíar Bollaín (ES)
"Zwischen den Zeilen" von Olivier Assayas (FR)

Deutsche Verleiher bringen sieben dieser Filme heraus und erhalten dafür insgesamt 690.300 Euro.

Die gesamte Förderliste finden Sie hier