MEDIA TV-Produktionen gewinnen internationale Preise 2019

In Monte Carlo und Neapel


Kunst im Film als Kulturaustausch zwischen Europa und China: Der Saal war voll während des Screenings von The Art of Museums auf dem Shanghai International Film & TV Festival. Das chinesische Publikum war vor allem an der innovativen Machart der Dokumentationsreihe mit der Ästhetik von digitaler Kunst interessiert. (c) STVF
Tristan Chytroschek, a&o, als glücklicher Gewinner in Monte Carlo. (c) Tristan Chytroschek
Kunst im Film als Kulturaustausch zwischen Europa und China: Der Saal war voll während des Screenings von The Art of Museums auf dem Shanghai International Film & TV Festival. Das chinesische Publikum war vor allem an der innovativen Machart der Dokumentationsreihe mit der Ästhetik von digitaler Kunst interessiert. (c) STVF
Tristan Chytroschek, a&o, als glücklicher Gewinner in Monte Carlo. (c) Tristan Chytroschek

Im Juni sind gleich zwei MEDIA geförderte Filme bei internationalen Auszeichneungen nominiert und konnten Preise mitnehmen: Die Gebrüder Beetz waren mit der achtteiligen Dokumentationsreihe "The Art of Museums" auf dem Shanghai TV Festival in der Kategorie "Best Documentary" nominiert. Am 14. Juni fand die Awards Gala statt. Gewinnen konnten sie den Award für "Best Documentary" auf dem Gulf of Naples Independent Film Festival.
Den Preis für "Best Documentary" beim Monte Carlo Television Festival gewann die Firma a & o buero filmproduktion mit dem von MEDIA mit 31.461 Euro unterstützten Projekt "Dollar Heroes".

"Dollar Heroes" zeigt, wie 100.000 Zwangsarbeiter weltweit als Devisenbringer für Nordkoreas Regime schuften, sogar in der Europäischen Union. Die investigative Dokumentation zeigt exklusiv, unter welchen unmenschlichen Bedingungen nordkoreanische Arbeitsbrigaden leben und arbeiten und wie dieser staatlich organisierte Menschenhandel hilft, Kim Jong Uns Atomprogramm mitzufinanzieren.

In "The Art of Museums" stehen Museen im Mittelpunkt: in Stein gemeißelte Staatssymbole, Orte der Tausend Gesichter und Tausend Geschichten. In der achtteiligen Dokumentationsreihe widmet sie sich in jeder Folge einem Museum von Weltrang:
• Solomon R. Guggenheim Museum | New York
• Musée d'Orsay | Paris
• Uffizien | Florenz
• Museo del Prado | Madrid
• Rijksmuseum | Amsterdam
• Alte Nationalgalerie | Berlin
• Munch Museum | Oslo
• Kunsthistorisches Museum | Wien

Dollar Heroes

The Art of Museums