Europäisches Parlament fordert doppeltes Budget für Creative Europe nach 2020


Das Europäische Parlament hat in einer Resolution mit großer Mehrheit (501 gegen 51 Stimmen) eine Verdoppelung des Budgets für Creative Europe für die kommende Laufzeit von 2021 bis 2027 gefordert. Dies würde ein Gesamtbudget von 2,8 Milliarden Euro entsprechen gegenüber den 1,4 Milliarden Euro für das aktuelle Programm 2014-2020. Davon, so der Beschluss des Parlaments, sollen mindestens 58% für das MEDIA Prgramm, 33% für das KULTUR Programm ud 9% für den Bereich Cross Sector zur Verfügung stehen, zu dem auch die Finanzierung des Netzwerks der Creative Europe Desks und ein neuer Förderbereich für Journalismus gehören.

Lesen Sie den gesamten Artikel auf

Cineuropa.