Internationaler Fachtag zur Filmbildung in Frankfurt


(c) FLICK Project
(c) FLICK Project

Am Freitag, 21. September, veranstaltet das Deutsche Filminstitut gemeinsam mit der MEDIA geförderten Initiative "Film Literacy InCubator Klub" (FLICK) den internationalen Fachtag "Filmbildung digital? Nationale und europäische Bildungspolitik in der Praxis". Expert*innen aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Österreich stellen bildungspolitische Konzepte vor und diskutieren deren praktische Umsetzung in Schulen und Universitäten in Europa.

Der Fachtag findet im Rahmen des LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans (20. bis 27. September) statt. Es gibt eine Simultanübersetzung in Deutsch und Englisch.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Termin: 21. September 2018, 9:00 bis 17:30 Uhr
Museum für Angewandte Kunst (MAK), Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt

FLICK ist ein gemeinsames Projekt der Fondazione Cineteca di Bologna, des Deutschen Filminstituts - DIF (Frankfurt), der Cinémathèque royale de Belgique (Brüssel), des EYE Filmmuseums (Amsterdam), Les enfants de cinéma (Paris) und der Association des Cinémathèques Européennes (Brüssel/Amsterdam). Es wird ko-finanziert durch das EU-Programm Creative Europe MEDIA. Ziel ist es, das öffentliche Bewusstsein für die Bedeutung von Filmbildung und europäisches Filmerbe zu schärfen und das Potenzial digitaler Tools auszuloten.

Zur Anmeldung geht es hier.

Weitere Informationen: lucas-filmfestival.de

flyer_fachtag_filmbildung_digital-3143.pdf