Koproduktions-Markt beim Yerevan International Film Festival

9.-12. Juli 2018, Jerewan, Armenien


Produzent*innen aus der Region Berlin, Brandenburg und Mitteldeutschland reisen zum Cross-Border Regional Co-Produktion Market in Armenien. Meetings und Networkingveranstaltungen der Produzent*innen werden vom Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg unterstützt - gemeinsam mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) und connecting cottbus.

Das Koproduktionstreffen findet vom 9. bis 12. Juli 2018 im Rahmen des Golden Aprocot Yerevan International Film Festival (8.-15. Juli 2018) statt und richtet sich an Produzent*innen mit ersten oder zweiten Spielfilmprojekten.
Zu den stark vertretenen Regionen des Marktes zählen die Länder der sogenannten "Lesser Caucasus Region" (Kleiner Kaukasus), also Armenien, Georgien, Aserbaidschan, Türkei und Iran. Der Cross-Border Regional Co-Produktion Market bietet die Möglichkeit, die Projekte vor internationalen Produzent*innen, Finanziers, Festivalprogrammern, Verleihern, Weltvertrieben und Investoren zu präsentieren.

Termin: 9.-12. Juli 2018 in Jerewan, Armenien

Weitere Informationen unter http://www.gaiff.am/gaiff-pro/c2c-market