Sources 2 in Brandenburg: Open Sessions mit Cristian Mungiu, Karol Griffiths und Ludger Pfanz

Am 14., 15. und 17. April 2018 in Brandenburg, Anmeldung bis zum 13. April


Louise Gough, Eric Collins, Arash T. Riahi © Sources
Louise Gough, Eric Collins, Arash T. Riahi © Sources

Sources 2 öffnet die Türen von Schloss Ziethen. Bei dem internationalen Drehbuchworkshop vom 12. bis 20. April 2018 vor den Toren Berlins bietet die Initiative gemeinsam mit dem Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg drei Open Sessions für alle Interessierten an. Die Abende versprechen thematisch große Vielfalt zum Thema Drehbuch und Dramaturgie, ob mit Blick auf Kino, Fernsehen oder neue Medienformate und Erzählweisen.

Den Auftakt macht am Samstag, den 14. April 2018, der Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent Cristian Mungiu. Der Rumäne zählt zu den renommiertesten Filmkünstlern seines Landes und feierte mit "4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage", "Jenseits der Hügel" und "Bacalaureat" große Erfolge beim Filmfestival in Cannes. In seiner Lecture "Sources of Inspiration" um 18.30 Uhr spricht Mungiu über seinen intellektuellen und praktischen Ansatz als Autor und Regisseur. Zuvor wird um 16.00 Uhr sein Film "Bacalaureat" ("Graduation") gezeigt.

Am Sonntag, den 15. April 2018, spricht um 18.00 Uhr die erfolgreiche Dramaturgin und Development-Expertin Karol Griffiths über kreative Strategien. Karol Griffiths arbeitete u.a. für die Coen-Brüder oder Steven Spielberg - und für Serien wie "Roseanne", "Friends" und "How I Met Your Mother".

Immersives Storytelling ist das Thema der dritten Session am Dienstag, den 17. April 2018 um 18.00 Uhr. In seiner Lecture gibt der deutsche Filmemacher und Digitalpionier Ludger Pfanz "einen Einblick in künstlerische Raum-Zeit-Erfahrungen und verbindet diese mit Dramaturgie, um Wege zu Raum-Zeit-Erzählungen aufzuzeigen." Ludger Pfanz ist Gründer des Expanded Cinema 3Digital Laboratory, der 3D Alliance Karlsruhe und des Festivals BEYOND.

Der Sources2 Script Development Workshop ist seit vielen Jahren eines der von Creative Europe MEDIA geförderten europäischen Weiterbildungsprogramme. Der Workshop 2018 ist auch vom Medienboard Berlin-Brandenburg und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg gefördert in Kooperation mit den Französischen Filmtagen Tübingen und dem Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg.

14., 15. & 17. April 2018, Schloss Ziethen, Alte Dorfstr. 33, 16766 Kremmen OT Groß Ziethen
Anmeldung bis zum 13. April

Weitere Informationen: www.sources2.de