Media Think Tank: film | innovation | economics

20. April 2018, 09:00 bis 18:00 Uhr, Potsdam-Babelsberg


"film | innovation | economics" ist der Titel des Media Think Tanks an der Filmuniversität in Potsdam Babelsberg am Freitag, 20. April 2018. Dabei dreht sich alles um die Frage, inwiefern die Filmbranche Impulsgeberin für Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft ist. Die Politik hat die große Innovations- und Wirtschaftkraft der Kreativ- und Kulturwirtschaft erkannt. Welche Rolle dabei die Filmbranche als Kernbranche der Creative Industries spielt, das diskutieren Expert*innen mit den Teilnehmer*innen. Die eintägige Veranstaltung der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts wird vom Medienboard Berlin Brandenburg sowie vom Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg, DIW ECON und MediaTech Hub Potsdam unterstützt.

Der Think Tank ist in drei Themen gegliedert: "Film als Kernbranche der Creative Industries - A Bigger Picture?", "Navigieren in offenen Systemen: Kreative Prozesse, Creative Entrepreneurship, Creative Governance" und "Neue Formen des Neuen: Nicht-technische Innovationen in der Filmbranche".
Er richtet sich an Interessierte aus der Film- und Medienbranche, den Wissenschaften, der Kultur- und Wirtschaftspolitik sowie an öffentliche und private Förderinstitutionen. Zu den Referent*innen gehören
Wolf Bauer (Film- und Fernsehproduzent, langjähriger CEO der UFA),
Prof. Ursula Bertram (Professorin, TU Dortmund, Leiterin, Zentrum für Kunsttransfer/ IDfactory),
Dr. Christian Ehler (MdEP, Vorsitzender der Intergroup "Creative Industries in Europe"),
Dr. Andreas Görgen (Leiter der Kultur- und Kommunikationsabteilung, Auswärtiges Amt),
Dr. Christian Handke (akademischer Programmdirektor des Master of Cultural Economics & Entrepreneurship, Erasmus University Rotterdam),
Arno Heinisch (CEO, Rocket Beans Entertainment),
Hans-Peter Hiepe (Referatsleiter, Bundesministerium für Bildung und Forschung),
Prof. Dr. Michael Hutter (Soziologe, Ökonom, Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin (WZB),
Meike Kordes (Filmproduzentin, Geschäftsführerin, Kordes & Kordes Film).
Moderatoren sind Torsten Zarges (DWDL) und Anna Luise Kiss (Filmuniversität).

Termin: Freitag, 20. April 2018, 9:00 bis 18:00 Uhr, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

Info und Anmeldung: www.epi.media