Neuer Aufruf EACEA/09/2018 für Training

MEDIA Get trained!


Verbindet die Dokumentarfilmwelten Europas und Asiens: "Crossing Borders" in 2017 in Malaysia, organisiert von ® Documentary Campus.
Verbindet die Dokumentarfilmwelten Europas und Asiens: "Crossing Borders" in 2017 in Malaysia, organisiert von ® Documentary Campus.

Ab sofort können sich Veranstalter von Fortbildungskursen um insgesamt 7,5 Millionen Euro bei Creative Europe MEDIA bewerben. Die Förderung wird in Form einer Dreijahres-Partnerschaft vergeben, es ist der letzte Aufruf für Fortbildungsinitiativen im aktuellen Creative Europe Programm, das noch bis 2020 läuft.

Besonderes Augenmerk liegt auf innovativem Storytelling sowie auf der Verwendung von digitalen Promotion-Tools. Weitere Schwerpunkte des aktuellen Aufrufs sind Animation und Nachwuchsförderung.
Antragsberechtigt sind europäische Film- und Fernsehhochschulen, Universitäten, professionelle Verbände und Organisationen, spezialisierte Fortbildungseinrichtungen und Privatunternehmen der audiovisuellen Branche.
Für Weiterbildungen innerhalb Europas können bis zu 60 Prozent des Gesamtbudgets beantragt werden, Angebote außerhalb Europas werden mit bis zu 80 Prozent gefördert. Die Fortbildungen müssen bis spätestens zum 31.8.2019 starten.
In der vergangenen Förderrunde gingen knapp 1,7 Millionen an zehn Initiativen aus Deutschland, u.a. an "Crossing Borders" des Documentary Campus e.V., die Berlinale Talents und das Münchner "VR Creator's Lab".

Einreichtermin ist der 26. April 2018.

Weitere Informationen, Richtlinien und Antragsformulare: creative-europe-desk.de