UP.GRADE 2018

Mitte Juni 2017 bis Februar 2018


Die Postproduktion hat in der digitalen Filmproduktion eine immer größere Bedeutung gewonnen, und die Nachfrage nach gut ausgebildeten Coloristen ist in den letzten Jahren entsprechend gestiegen.

Ziel von UP.GRADE ist es, die Coloristen als technisch wie künstlerisch vollwertige Partner für Produktion, Regie und Kamera in der modernen Filmpostproduktion auszubilden. Geleitet wird die Fortbildung von dem deutschen Coloristen Dirk Meier, der seit 2004 als Freiberufler für verschiedene deutsche und internationale Produktionen tätig war, unter anderem für "Hannah Arendt" von Margarethe von Trotta und "Life" von Anton Corbijn. Es gibt 10 Plätze vorzugsweise für 25 bis 35 Jährige Bewerber.

Termin: Mitte Juni 2018 bis Februar 2019
Anmeldeschluss: 27. Februar 2018
Kosten: 5.700 Euro (inklusive Unterkunft, Verpflegung, Reisen innerhalb des Programms und ÖPNV)

Statement von Regisseur Roy Andersson ("Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach"):

"On my last feature film 'A Pigeon Sat on a Branch Reflecting on Existence' I experienced for the first time the full possibilities in digital colour grading. It became a very creative and important process for me in the post-production of the film. I can absolutely see the need for an in-depth education for this very specialised profession, and I think UP.GRADE is a fantastic opportunity for young professionals."

Winner Golden Lion Venice Film Festival 2014 for Best Film
Winner European Film Award for Best Comedy 2015

Weitere Informationen hier