Kino Europa in München

Filmreihe mit aktuellen europäischen Filmen in München


Die Filmreihe Kino Europa will die Vielfalt und Qualität des europäischen Kinos sichtbar machen, die nicht zuletzt auch durch europäische Förderungen ermöglicht wird: Die Programme Creative Europe MEDIA und Eurimages unterstützen den europäischen Film seit über 25 Jahren mit großen Erfolg dabei, auch international konkurrieren zu können. Europäische Spiel- und Dokumentarfilme gewinnen heute Preise auf internationalen Festivals und locken wieder mehr Publikum in die Kinosäle.

Die Reihe ist eine Veranstaltung des europe direct Informationszentrums München & Oberbayern, in Zusammenarbeit mit dem Creative Europe Desk München, dem Informationsbüro des Europäischen Parlaments in München und der Petra-Kelly-Stiftung.

Die Filme werden im Carl-Amery-Saal, Gasteig gezeigt.
Der Eintritt ist frei.
Kostenlose Karten sind an allen Vorverkaufsstellen von München Ticket (Abendkasse bei München Ticket im Gasteig) erhältlich.


Montag, 15. Januar | 19.00 Uhr
Freiheit

Weil ihr alles zu viel wird, lässt Nora eines Tages ihre Familie zurück und beginnt die Suche nach einem anderen Leben. Ihre neu gewonnene Freiheit bedeutet jedoch für ihren Mann einen tiefen Einschnitt.
Weltpremiere auf dem 70. Filmfest von Locarno, in den deutschen Kinos ab dem 8. Februar.
DE/SVK 2017, Drama, 100 Min., OmU, Regie: J. Speckenbach
Im Anschluss: Filmgespräch mit N. N.

Montag, 12. März | 19.00 Uhr
Directions | Posoki

Bulgarien, eine Handvoll Taxifahrer und deren Kundschaft: Jede Fahrt zeigt einen anderen Ausschnitt aus einer kaputten Gesellschaft, die Ethik durch Egoismus und Exzess ersetzt hat. Weltpremiere auf den 70. Internationalen Filmfestspielen in Cannes.
BGR/DE/MKD 2017, Drama, 103 Min., OmU, Regie: Stephan Komandarev
Im Anschluss: Filmgespräch mit N.N.

Montag, 23. April | 19.00 Uhr
Djam

Die junge Griechin Djam soll in Istanbul ein seltenes Ersatzteil besorgen. Sie trifft auf die Französin Avril, die sich einer Hilfsorganisation anschließen möchte. Gemeinsam reisen sie nach Lesbos, wo sie Musik, Hoffnung und die Freude am Teilen kennenlernen. Weltpremiere auf den 70. Internationalen Filmfestspielen in Cannes, in den deutschen Kinos ab dem 26. April.
FR/GR/ TUR 2017, Drama, 97 Min., OmU, Regie: Tony Gatlif
Im Anschluss Filmgespräch mit: N.N.

Weitere Informationen: www.muenchner-stadtbibliothek.de