European TV Drama Lab 2018

Es gibt noch restliche Plätze für den zweiten Workshop Ende Oktober in Berlin


Das internationale Weiterbildungsprogramm des Erich Pommer Instituts richtet sich an erfahrene Drehbuchautoren, Produzenten und Programmverantwortliche von TV-Sendern. Entwickelt wurde es mit dem Ziel, die Entstehung qualitativ hochwertiger europäischer Serien zu fördern. Wesentliche Elemente sind moderne Verfahren der Stoffentwicklung und Produktion von TV-Serien und die Frage, wie man erfolgreiche Serien langfristig am Laufen hält.

Das erste Modul "The Framework for Successful European TV Drama Series" widmet sich dem US-amerikanischen und dem europäischen TV-Markt: die rechtlichen, finanziellen und strukturellen Rahmenbedingungen erfolgreicher Serienproduktionen sowie aktuelle Trends werden vorgestellt, analysiert und diskutiert.
Im zweiten Modul "The Creative Maze" werden die kreativen Aspekte genauer beleuchtet, allen voran das Prinzip des Writers' Room sowie das Management des Kreativteams. Dabei wird an drei Tagen unter Anleitung von US-Serienspezialisten ein Writers' Room simuliert.
Das Programm findet in Englischer Sprache statt. Die Teilnahme ist ohne Projekt möglich.
Termine:
Modul 1: 3. bis 8. Juli 2018, Modul 2: 29. Oktober bis 4. November 2018, jeweils in Berlin. Die Teilnehmer müssen für beide Module verfügbar sein.
Kosten: 4.500 Euro für beide Module inklusive Unterkunft und Verpflegung, 3.400 Euro ohne Unterkunft.
Eine Förderung der Weiterbildung über die Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist möglich: www.bildungspraemie.info
Bewerbungsschluss: 24. April 2018

Weitere Informationen: www.epi.media