DOK Leipzig 2017: Akkreditierung gestartet

30. Oktober bis 5. November 2017


Ab sofort und bis zum 20. Oktober 2017 können sich Branchenvertreter für das 60. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm akkreditieren. Neben zahlreichen Filmen und Veranstaltungen haben Akkreditierte Zugang zu dem DOK Industry-Programm, das parallel zum Festival vom 30. Oktober bis 5. November 2017 stattfindet.

Leitmotiv des Festivals 2017 ist "Nach der Angst". DOK Leipzig präsentiert über 300 Dokumentar- und Animationsfilme und erwartet rund 2.000 Fachbesucher. Für den angegliederten Koproduktionsmarkt wurden 350 Projekte eingereicht, aus denen eine internationale Jury 35 für den Markt auswählen wird. Diesjähriger regionaler Mini-Fokus sind die Beneluxstaaten: Belgien, die Niederlande und Luxemburg.
Creative Europe MEDIA unterstützt das Festival mit 63.000 Euro und das DOK Industry Programm mit 125.000 Euro.
Anmeldeschluss: 20. Oktober 2017

Informationen zu Kosten und Ablauf der Akkreditierung www.dok-leipzig.de

Direkt zur Akkreditierung im MYDOK-Bereich: mydok.dok-leipzig.de