Happy Birthday, EFP!

Seit zwanzig Jahren macht EFP mit zahlreichen Initativen Promotion für den europäischen Film


Vor genau zwanzig Jahren, während der Berlinale 1997 wurde die European Film Promotion (EFP) ins Leben gerufen. In dem Verein schlossen sich anfänglich 10 Länder mit dem Ziel zusammen, den europäischen Film über die Grenzen des Kontinents hinaus zu vermarkten und der Branche die Möglichkeit zum Networking auf internationalem Parkett zu bieten. Heute ist die EFP-Familie auf 37 Länder angewachsen.

Die Shooting Stars in Berlin, Producers on the Move in Cannes und Opening Doors in Pusan sind nur einige der zahlreichen Initiativen zur Promotion des europäischen Films und seiner MacherInnen, die das EFP Team unter der Leitung von Renate Rose und mit Unterstützung von Creative Europe MEDIA ins Leben gerufen hat.
Nachfolgerin von Renate Rose an der Spitze von EFP wird Sonja Heinen, die zuvor den Berlinale Co-Production Market leitete und Programm-Managerin des World Cinema Fund war.

Weitere Infos hier: www.efp-online.com