Neue Förderempfehlungen des WCF Europe

WCF Europe Verleihförderung erhielt u.a. "Hedis Hochzeit" von Mohamad Ben Attia (c) Arsenal Filmverleiih
WCF Europe Verleihförderung erhielt u.a. "Hedis Hochzeit" von Mohamad Ben Attia (c) Arsenal Filmverleiih

Der internationale Koproduktionsfonds der Berlinale, World Cinema Fund (WCF), hat die Förderung neuer Projekte bekanntgegeben. Darunter sind drei Projekte, die durch die Produktionsförderung der von Creative Europe MEDIA geförderten Initiative WCF Europe unterstützt werden, eines entsteht mit deutscher Beteiligung. Zwei weitere Projekte erhalten Verleihförderung des WCF Europe.

Produktionsförderung WCF Europe

Der Spielfilm THE WOUND von John Trengove ist eine Koproduktion von Urucu Media (ZA) und Riva Film (DE) und erhält 30.000 Euro.
DAOUD'S WINTER von Koutaiba Al-Janabo, eine Kooperation von Orjouane Productions aus dem Libanon und Oak Motion Pictures aus den Niederlanden, erhält 35.000 Euro.
BEAUTY AND THE DOGS von Kaouther Ben Hania, eine Koproduktion zwischen Cinetelefilms (TN) and Tanit Films (FR) wird mit 20.000 Euro unterstützt.

Verleihförderung WCF Europe

Hedi, Regie: Mohamad Ben Attia (Tunesien) - Preis Bester Erstlingsfilm und Silberner Bär für den Besten Darsteller bei der Berlinale 2016. Verleih: Golem Films (Spanien), Cine Colombia (Kolumbien) und Mantarraya Distribución (Mexiko). Spielfilm. Fördersumme: 27.000 Euro.

Oscuro Animal, Regie: Felipe Guerrero (Kolumbien). Verleih: Ost for Paradis (Dänemark), Mutokino (Kolumbien) und Obra Cine (Argentinien). Spielfilm. Fördersumme: 27.000 Euro.

Der World Cinema Fund ist eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes und der Internationalen Filmfestspiele Berlin in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt sowie Unterstützung durch das Goethe-Institut. Das Sonderprogramm WCF Europe ist mit Unterstützung des Creative Europe MEDIA-Programms der Europäischen Kommission entstanden.

Alle Förderentscheidungen des World Cinema Fund »