Fördermöglichkeiten der Europäischen Union für die Kreativwirtschaft

18. Oktober 2016 in Berlin


2014 sind sie an den Start gegangen, die EU-Förderprogramme Creative Europe und Horizon 2020. Welchen Nutzen die regionale Medien- und Kreativwirtschaft aus diesen europäischen Programmen ziehen kann vermittelt ein Infonachmittag in Berlin. Gastgeber ist das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg in Kooperation mit dem Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg, KREATIV KULTUR BERLIN, Berlin Partner und der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH.

Während der Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg einen Einblick in die europäischen Fördermöglichkeiten von Creative Europe gibt, stellen die verschiedenen Ansprechpartner für das umfangreiche Horizon 2020 Programm interessante Förderlinien für die Kreativwirtschaft vor. Horizont 2020 unterstützt EU-weit den Aufbau einer wissens- und innovationsgestützten Gesellschaft und einer wettbewerbsfähigen Wirtschaft und möchte gleichzeitig zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Termin

18. Oktober 2016, 15:00 bis 18:00 Uhr, Ahoy! Berlin, Wattstraße 11, 13355 Berlin-Wedding

Anmeldung über die ZAB Brandenburg: www.zab-brandenburg.de