Über sieben Millionen Euro für europäische Traininginitiativen

Neuer Aufruf von Creative Europe MEDIA


BERLINALE TALENTS, (c) Peter Himsel, Berlinale 2014
BERLINALE TALENTS, (c) Peter Himsel, Berlinale 2014

Die Aus- und Weiterbildung von europäischen Film- und Medienschaffenden ist ein zentrales Anliegen von Creative Europe MEDIA: Ab sofort können sich Trainingsinitiativen wieder um insgesamt 7,3 Millionen Euro bewerben.

Antragsberechtigt sind europäische Film- und Fernsehhochschulen Universitäten, professionelle Verbände und Organisationen, spezialisierte Trainingseinrichtungen und Privatunternehmen der audiovisuellen Branche. Förderung kann für Maßnahmen beantragt werden, die innerhalb wie außerhalb Europas stattfinden. Europäische Weiterbildungen können bis zu 60 Prozent des Gesamtbudgets beantragen, bei internationalen bis zu 80 Prozent.

Im vergangenen Aufruf gingen etwas mehr als 1,5 Millionen an neun Initiativen aus Deutschland. Dazu zählen unter anderem die Masterschool der Documentary Campus e.V. und Berlinale Talents, Serial Eyes der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin und das European TV Drama Series Lab des Erich Pommer Instituts.

Einreichtermin: 14. April 2016.

Weitere Informationen, Richtlinien und Antragsformulare