Symposium zur Innovation im Bewegtbild in München

8. bis 10. März 2016, München


In immer schnellerem Tempo verändern technologische Neuentwicklungen die Produktion und Rezeption von Bewegtbildinhalten; neue technische Möglichkeiten erfordern neue Erzählformen. Anhand internationaler und nationaler Fallstudien präsentiert das dreitägige Symposium "i4c", bestehend aus Transmedia Day, Mixed Reality Day und Animation Day, Innovationen in den audiovisuellen Medien.

Die teils englischsprachige Veranstaltung wird mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung erforderlich unter: www.i4c-events.com

Termin: 8. bis 10. März 2016, 9 Uhr im Audimax der Hochschule für Fernsehen und Film in München

Weitere Informationen zu Symposium zur Innovation im Bewegtbild