Über 3,7 Millionen Euro für 25 deutsche Verleiher

Förderergebnisse für Automatische Verleihförderung von Creative Europe MEDIA


Verleiher aus zehn europäischen Ländern haben ihre MEDIA Referenzgelder in VICTORIA von Sebastian Schipper reinvestiert (c) Senator Filmverleih
Verleiher aus zehn europäischen Ländern haben ihre MEDIA Referenzgelder in VICTORIA von Sebastian Schipper reinvestiert (c) Senator Filmverleih

Insgesamt 284 europäische Verleiher haben im Rahmen des Aufrufs für Automatische Verleihförderung Referenzgelder für Filme beantragt, die sie 2014 auf die Kinoleinwände Europas gebracht haben.

Mit 25 geförderten Unternehmen liegt Deutschland zusammen mit Frankreich an oberster Stelle der Förderliste. Spitzenreiter ist hierzulande der Concorde Filmverleih mit knapp 640.000 Euro, gefolgt von StudioCanal mit mehr als 550.000 Euro und Universum Film mit über 460.000 Euro.

Dass die verschiedenen Verleihförderungen von Creative Europe MEDIA auch auf europäischer Ebene einen unerlässlichen Beitrag für den deutschen Film leisten, wird bei einem Blick auf die Reinvestitionen aus dem Vorläuferprogramm deutlich. Im Rahmen von MEDIA ließen europäische Verleiher zwischen 2007 und 2013 insgesamt fast 19,4 Millionen Euro in die Kinoauswertung hunderter deutscher Produktionen fließen, von DAS LEBEN DER ANDEREN über SOUL KITCHEN, bis hin zu HANNAH ARENDT.

Weitere deutsche Verleiher, die 2015 von der Verleihförderung profitieren:

- Alamode Filmdistribution
- Arsenal Filmverleih
- Barnsteiner Film
- Camino Filmverleih
- Concorde Filmverleih
- Constantin Film
- Farbfilm Verleih
- Kairos Filmverleih
- Koch Media Film
- MFA+ Filmdistribution
- Neue Visionen Filmverleih
- NFP marketing & distribution
- Pandora Film Verleih
- Piffl Medien
- polyband Medien
- Prokino Filmverleih
- Rapid Eye Movies
- Salzgeber & Co Medien
- Senator Film Verleih
- Tobis Film
- Weltkino Filmverleih
- Wild Bunch Germany

Die gesamte Förderliste finden Sie hier.