Die neuen Förderungen des Koproduktionsfonds WCF Europe


Die chilenisch-deutsche Koproduktion JESUS wird mit 40.000 Euro unterstützt (c) unafilm
Die chilenisch-deutsche Koproduktion JESUS wird mit 40.000 Euro unterstützt (c) unafilm

Der internationale Koproduktionsfonds der Berlinale, World Cinema Fund (WCF), hat neue Filmprojekte zur Förderung ausgewählt. Darunter finden sich auch fünf, die durch die Produktions- und Verleihförderung der Initiative WCF Europe unterstützt werden.

WCF Europe wird im Rahmen der Creative Europe MEDIA Förderung für internationale Koproduktionsfonds unterstützt und ergänzt das Programm des bereits bestehenden WCF. Gefördert werden Koproduktionen zwischen europäischen Filmproduzenten und Filmemachern aus Regionen mit schwächerer Filminfrastruktur wie Lateinamerika, Afrika, Mittlerer Osten, Zentralasien, Südostasien und dem Kaukasus.

Folgende Koproduktionen werden durch WCF Europe unterstützt:

- PENDULAR von Julia Murat (FR, BRA)
- PAINTINGS IN THE DARK von Paula Markovitch (PL, ARG)
- A CIDADE ONDE ENVELHEÇO von Marilia Rocha (PT, BRA)
- JESUS von Fernando Guzzoni (CHI, DE, deutscher Produktionspartner ist unafilm)

Außerdem kommt CEMETERY OF SPLENDOUR von Apichatpong Weerasethakul (THA, HU, PT, BRA) mit Hilfe der Verleihförderung in Ungarn, Portugal und Brasilien in die Kinos.

Ausführliche Informationen zu den allen vom WCF-Programm gefördeten Produktionen gibt es hier

Weitere Informationen zu WCF und WCF Europe hier