BUDDHA'S LITTLE FINGER


Von Thomas Pemberton, Farbfilm, 6. August

Moskau 1991, die Sowjetunion fällt zusammen, der junge Autor Pyotr Voyd wird von einer Mafia-Gang rekrutiert und setzt die Liebe zu seiner Freundin Anna aufs Spiel. Als er bei einem missglückten Coup vom KGB gefasst und inhaftiert wird, entflieht er in die Revolutionszeit von 1919 und versucht, die Liebe von Anna in der parallelen Welt wiederzugewinnen.

www.rohfilm.de