Der neue Aufruf 28/2015 für Online Distribution

Bewerben bis zum 17. September 2015


Der Dokumentarfilm MADEMOISELLE C von Fabien Constant (c) Wild Bunch
Der Dokumentarfilm MADEMOISELLE C von Fabien Constant (c) Wild Bunch

Ab sofort können unabhängige Produktions-, Vertriebs- und andere Unternehmen Förderung für die Entwicklung von speziellen Plattformen für den Online Vertrieb europäischer Filme beantragen. Die Entwicklung gängiger VoD Modelle wird in dieser Runde nicht berücksichtigt, nachdem im letzten Aufruf Mehrjahresverträge geschlossen wurden. Die Förderung konzentriert sich damit auf zwei Kategorien, die verschiedene Auswertungsformen für europäische Filme im Fokus haben.

Unterstützt werden in der "Action 2": Die Zusammenstellung und Lieferung von Digitalpaketen. Die so genannten "On Line Ready Packages" beinhalten mindestens 20 europäische Filme, von denen jeder bereits in wenigstens 5 MEDIA Ländern im Kino oder TV ausgewertet wurde. Diese Pakete werden in mindestens 5 Länder geliefert, in denen diese Werke bislang nicht erhältlich waren. Die Förderung beinhaltet z.B. die Untertitelungen und das Encoding, aber auch die Entwicklung einer detaillierten Marketingstrategie für diese Länder. Die erforderliche Anzahl der Filme wurde im Vergleich zum letzten Aufruf von 30 auf 20 reduziert, um die Bandbreite der Projekte zu erweitern und beispielsweise auch TV-Serien einbinden zu können.

Action 3: Innovative Projekte mit gleichzeitigem oder praktisch gleichzeitigem "Day-and-Date" Start von europäischen Filmen auf einer Vielzahl von Vertriebsplattformen (Festivals, Kinos, DVD, VoD-Dienste, Fernsehkanäle, usw.) in mindestens zwei MEDIA Teilnehmerländern.

Auf der Förderliste im letzten Jahr fanden sich u.a. das europäische VoD Netzwerk EuroVod mit einer großen Anzahl von geschnürten Digitalpaketen; ebenso wie der Weltvertrieb Wild Bunch mit seinem Day-and-Date Projekt "Speed Bunch", in dessen Rahmen u.a. der Dokumentarfilm MADEMOISELLE C von Fabien Constant veröffentlicht wurde. Der Film portraitiert Carine Roitfeld, sie gilt als das französische Pendant zu Vogue Chefin Anna Wintour.
Für den Aufruf stehen insgesamt 2,15 Millionen Euro zur Verfügung. Einreichtermin ist der 17. September 2015.

Der Aufruf und die Antragsformulare findet man hier: Aufruf 28/2015 für Online Distribution »