Future Frames

5. bis 7. Juli in Karlovy Vary


THE OFFER von Moïra Pitteloud
THE OFFER von Moïra Pitteloud

European Film Promotion (EFP) wird auf dem Karlovy Vary International Filmfestival (KVIFF) ein neues Programm vorstellen. Unter dem Titel "Future Frames: Ten New Filmmakers To Follow" stellen sich Filmhochschulstudenten und -absolventen der Presse und der Branche mit ihrem ersten Filmprojekt vor. Die Initiative will ein größeres Bewusstsein für aufstrebende Talente und das junge europäisches Kino herstellen.

Die Teilnehmer wurden von den Mitgliedsorganisationen der EFP nominiert, entgültig ausgesucht wurden sie wiederum vom KVIFF. Alle Regisseure präsentieren ihre Filme vom 5. bis 7. Juli vor Ort persönlich.

Folgende Regisseure werden ihre Filme im Rahmen von Future Frames vorstellen:

- EVERYTHING WILL BE OKAY von Patrick Vollrath (AU)
- PEACOCK von Raphaël Crombez (BE)
- PERDITION COUNTRY von Ondřej Hudeček (CZ)
- WASHINGTONIA von Konstantina Kotzamani (GR)
- THE BORDER von Mátyás Szabó (HU)
- SKUNKY DOG von James Fitzgerald (IR)
- BIRD HEARTS von Halfdan Ullmann Tøndel (NO)
- GREEN LINE von Martina Buchelová (SK)
- ALL WE SHARE von Jerry Carlsson (SW)
- THE OFFER von Moïra Pitteloud (CH)

Über die Auswahl der Teilnehmer sagt Karel Och, Artistic Director des Festivals: "It has been a very interesting experience to go through the contenders and I believe that we managed to put together a group of very talented upcoming filmmakers with a bright future."Das Karlovy Vary International Filmfestival findet dieses Jahr vom 3. bis 11. Juli statt.

Einzelvorstellungen der Teilnehmer und Filme sowie weitere Informationen finden Sie unter: www.efp-online.com