Animiere deine Crowd - beim Trickfilm Festival in Stuttgart

8. Mai im Kino Metropol in Stuttgart


(c) ITFS
(c) ITFS

Crowdfunding ist nicht nur ein Mittel, um Finanzierungslücken in Projekten zu schließen; richtig eingesetzt kann es Kontakte und Netzwerke schaffen, Zugang zu Leistungen und Ideen erschließen und frühzeitig Aufmerksamkeit für ein Projekt generieren.

Viele Animationsproduzenten entdecken Crowdfunding für ihre Filme. Aber wie führt man eine Crowdfunding-Kampagne durch, um das Finanzierungs- und Marketingpotenzial voll auszuschöpfen? David Sproxton, CEO Aardman Animations (UK), erzählt, warum sich das Oscar-prämierte Animationsstudio beim Projekt "All new adventures of Morph" für Crowdfunding entschieden hat. Thomas Kornfeld, Geschäftsführer von Nomad Films (FR) spricht über die Unterstützung für seine 3D Animationsserie "Le donjon de Naheulbeuk".
Die jungen Animationskünstler Lea Kirstein und Oskar Gerspach präsentieren ihre Erfahrung in Deutschland mit "Tiere alleine im Wald". Im Anschluss diskutieren die Filmemacher mit Sebastian Dresel, Kultur- und Kreativwirtschaftsbeauftragter aus Mannheim, über Crowdfunding als Weg zum Geld und Publikum.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des 22. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart in Kooperation von Creative Europe Desk München und Strasbourg mit der FMX statt.


Termin

8. Mai um 17:00 Uhr im Kino Metropol (Saal 3)

Weitere Informationen: www.itfs.de